Vorvergrauungs-Lasur



Fassade silbergrau

Eine Holzfassade durch Wind und Sonne silbergrau gefärbt – das wünschen sich viele Bauherren.Aber leider sieht die Wirklichkeit oft anders aus: im Schattenbereich von Dachüberständen bleibt sehr lange ein Holzfarbton erhalten, der sich nach unten über grau zu schwarzbraun verändert. Ligninauswaschungen führen zu Fleckenbildung und Mikroorganismen (Pilze) zeigen sich in dunklen Punkten. Außerdem verändern sich die Fassaden je nach Himmelsrichtung und Sonneneinstrahlung unterschiedlich.

Mit einer werkseitigen Vergrauungslasur kann gleich von Anfang an ein gleichmäßiges und optisch ansprechendes einheitliches Erscheinungsbild im Wunschfarbton des Bauherren geschaffen werden. Diese Lasur wird dann im Zeitablauf nicht wieder renoviert, sondern nach und nach von der natürlichen Vergrauung ersetzt.

DEMIDEKK Vorvergrauungslasur (Demidekk Terrasslasyr) ist ein wasserbasierendes Holzöl für den Außenbereich. Der Anstrich schützt das Holz vor dem Eindringen von Wasser, verzögert den Vergrauungsprozess durch schädliche UV-Strahlen und wirkt vorbeugend gegen Oberflächenpilze und Veralgung. Abgetönt in speziellen Graufarbtönen kann DEMIDEKK Terrasslasyr als spezielle Vorvergrauungslasur eingesetzt werden, um ein natürliches, gleichmäßiges Vergrauen der Holzflächen von Beginn an darzustellen. Zahlreiche Graufarbtöne eröffnen individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.